Gedenkstätte

„Brücke der Erinnerung”, Harlesiel


Gedenkstätte „Brücke der Erinnerung”

Mit der „Brücke der Erinnerung” präsentieren wir als ortsansässige Seebestattungs-Reederei einen Ort um Seebestatteten zu gedenken. Die Gedenkstätte wurde im Frühjahr 2016 eröffnet und bietet einen Ort der Ruhe, Begegnung und Erinnerung in unmittelbarer Nähe zu Meer.

Durch die Verbindung aller Weltmeere eignet sich die Gedenkstätte auch um Seebestatteten zu gedenken, die andernorts beigesetzt wurden.

Die Gedenkstätte ist in Form eines Schiffhecks gestaltet und exakt auf das Beisetzungsgebiet zwischen den Inseln Spiekeroog und Wangerooge ausgerichtet. Der Trauerort liegt inmitten des Naturschutzgebiets und ist über eine kleine Brücke zugänglich.

An den acht Stelen können Angehörige auf Wunsch eine persönliche Gedenktafel anbringen lassen. Die Tafeln werden aus hochwertig poliertem und seewasserbeständigem Edelstahl vom Typ V4A gefertigt. Name, Geburts- und Sterbedatum, sowie Beisetzungsposition sind in die Gedenktafeln eingraviert.

Darüberhinaus besteht die Möglichkeit Blumen für Verstorbene niederzulegen und auf der Sitzbank zu verweilen. Die Laterne an der Spitze der Plattform brennt dauerhaft als sinnbildlicher Wegweiser.

Gedenkstätte Harlesiel

Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass es für Hinterbliebene oft tröstlich ist, auch nach der Beisetzung einen Ort für die nötige Trauerbewältigung vorzufinden.

Dieter Albrecht
Geschäftsführer

Gedenkstätte für Seebestattete

JETZT BESTELLEN

Fragen Sie jetzt nach unserem neuen Informationsblatt zur Gedenkstätte!

Gerne senden wir Ihnen kostenfrei und unverbindlich unsere Broschüre zur Gedenkstätte zu.



Gedenkstätte


Sie möchten mehr Fotos von der
„Brücke der Erinnerung” sehen?
Besuchen Sie auch unsere Galerie.


BILDER ANSEHEN

 


Persönliche Gedenktafel

Gegen eine einmalige Gebühr von 375 Euro inkl. Mehrwertsteuer wird eine persönliche Gedenktafel für die/den Verstorbene/n aus hochwertig poliertem und seewasserbeständigem Edelstahl vom Typ V4A gefertigt und für 10 Jahre an einer Stele der Gedenkstätte Harlesiel für Sie angebracht. Neben dem Namen, dem Geburts- und Sterbedatum wird ebenso die Beisetzungsposition in die Gedenktafel eingraviert. Anbringung und Pflege sind im Preis enthalten. Zusätzlich erhalten Sie nach der Anbringung zwei Fotoabzüge per Post zugesandt.

Bestellformular herunterladen


Das Leben zu Ende, im Meer find ich Ruh, übergib mich den Wellen, dem Rauschen hör ich zu.
Sei nicht so traurig, mein Grab soll hier sein, vom Wasser beschützt, frei werd ich sein.
Hast du Sehnsucht, denkst du an mich, setz dich ans Wasser, es tröstet dich.


Nutzungsordnung „Brücke der Erinnerung”

Die „Brücke der Erinnerung” liegt inmitten einer landschaftlichen Schutzzone (Weltnaturerbe Wattenmeer). Aus gegebenem Anlass wurde einen Nutzungsordnung für die Gedenkstätte erstellt. Wir bitten aus diesem Grund alle Besucher um besondere Rücksichtsnahme und Sorgfalt. Die wichtigsten Punkte haben wir hier für Sie zusammengefasst. Wir danken für Ihr Verständnis.



Kein Feuer

Feuer und offenes Licht - auch in Form von Grablichtern - sind strengstens verboten. Die teils kräftigen Winde könnten andernfalls Feuer entfachen. Das Aufstellen von LED-Kerzen aus Plastik ist aus Umweltschutzgründen ebenfalls nicht gestattet.


Kein Plastik

Für das Ablegen von Blumen stehen entsprechende Vorrichtungen zur Verfügung. Biologisch nicht abbaubare Materialien wie Plastikblumen, Folien, Styroporkränze u.ä. könnten das Naturschutzgebiet verunreinigen und dürfen nicht abgelegt werden.


Rollstuhlfahrer

Die Brücke, über die Sie zur Plattform gelangen, hat eine Steigung von mehr als 6%. Aus diesem Grund entspricht die Gedenkstätte nicht den Vorschriften der Barrierefreiheit. Es sind keine Stufen verbaut. Der Zugang erfolgt auf eigene Gefahr.


Lärm vermeiden

Die Gedenkstätte stellt einen Ort der Ruhe, Begegnung und Erinnerung dar. Aus diesem Grund werden die Besucher angehalten Lärm zu vermeiden und sich rücksichtsvoll zu verhalten.


Leinenpflicht

Hunde sind an der Leine zu führen. Ein rücksichtsvoller Umgang mit anderen Besuchern wird vorausgesetzt. Es ist nicht gestattet, die Gedenkstätte außerhalb der freigegebenen Flächen zu betreten.


Aushänge

Aus witterungsbedingten Gründen, bzw. für Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten kann die Gedenkstätte zeitweise gesperrt werden. Der Winterdienst ist eingeschränkt. Bitte beachten Sie entsprechende Aushänge.


JETZT LESEN

Die gesamte Nutzungsordnung der „Brücke der Erinnerung” finden Sie hier.

Darin lesen Sie auch alles Wissenswerte zur Entsorgung von verwelkten Blumen und Pflege durch die Reederei.


Anfahrt zur Gedenkstätte

Die Gedenkstätte befindet sich im östlichen Hafenbereich von Harlesiel. Folgen Sie im Ort der Beschilderung zu den Inselfähren.

Ein Besuch der Gedenkstätte entbindet nicht von der Parkordnung bzw. den Gebühren für die Nutzung der städtischen Parkflächen.